Wer seinen Kindern (hoffentlich) jeden Abend etwas vorliest, dem sagen höchstwahrscheinlich auch die beiden Namen Julia Donaldson und Axel Scheffler etwas. Klar, Grüffelo. Kennt man. Viel, viel toller als den Grüffelo finde ich aber die Hexe mit dem Besenstiel im Buch “Für Hund und Katz ist auch noch Platz”. Und genau wie vorher der Grüffelo wurde bereits 2012 auch dieses Buch als schöner Animationsfilm umgesetzt.

Nur in Deutschland sucht man diesen Film vergebens. Schade, denn “Room On The Broom”, wie Buch und Film im englischsprachigen Ausland heißen, ist ein richtig, richtig toller Kinderfilm. Die eher kurze Original-Geschichte wurde auf 27 lustige Minuten ausgebaut, ohne das die neuen Elemente störend wirken. Die Umsetzung der Charaktere in die dritte Dimension ist, wie schon beim Grüffelo, gelungen und der Humor ist, auch für Erwachsene, großartig.

Nun gibt es diesen Film aber nur in Englisch. Und das ist tatsächlich egal. “Room On The Broom” würde man eh auch ganz ohne Dialoge komplett verstehen. Wenn dann die Geschichte bei den Kurzen eh schon durch das Buch bekannt ist, erfreuen die sich an der liebevollen Optik und der passenden Musik, während wir Erwachsene mit zufriedenem Grinsen Simon “Shaun” Pegg beim Erzählen und Gillian “Scully” Anderson beim Lachen zuhören. Also wie Peppa Wutz mit Nerd-Bonus.

Als Video on Demand gibt es den Film im US iTunes. Als DVD müsst ihr sie aus den Staaten importieren. Eine Blu-ray wird derzeit noch vermisst.