Hotas Couch Mod

Nennt es Midlife Krise, nennt es die Eisenbahnplatte des kleinen Mannes, aber was es definitiv ist, ist das ultimative Spielerlebnis bei Elite Dangerous gleich nach der VR-Brille: das Hotas Steuerkonzept (Hands On Throttle And Stick). In meinem Fall der relativ günstige Hotas 4 von Thrustmasters, der im Zuge von Ace Combat 7 aktuell wieder vermehrt als Special Edition Tie-In anzutreffen ist und aus einem Schubregler und einem Steuerknüppel besteht. Das hässliche Wort Steuerknüppel wird dabei der Eleganz und der Grazie, mit der ich mich von nun an durchs virtuelle All bewege, dabei überhaupt nicht gerecht.

Aber wie spiele ich Elite mit dem Hotas, wenn ich wie gewöhnlich in der favorisierten Schluck-Wasser-in-der-Kurve Pilates Position spiele? Da gibt es mehrere Couch Mods in den Weiten des Netzes, aber so richtig gefallen hat mir auf Anhieb keine. Ich habe mich also für eine eigene IKEA x Hotas Variante entschieden und fahre fliege damit sehr gut.

Kunststoffplatte mit Bohrschablone

Ich habe einfach die Byllan Laptop Unterlage beim schwedischen Möbelyeti gekauft und dort vier Löcher passend zu den Gewinden an der Unterseite der beiden Hotas Elemente in die Kunststoffplatte gebohrt. Neben Stick und Schubregler habe ich zusätzlich noch eine Halterung für mein Smartphone angebracht. Als Fenster zur Welt, wenn ich mal wieder mit akuter Space Madness einsam und allein durch das Schwarz des Weltraums fliege.

Jetzt fehlt nur noch so eine wackelnde Hula-Tänzerin auf dem Armaturenbrett. Authentizität ist ja alles.