Ausgerechnet am ersten April, dem nachweislich schlimmsten Tag im Internet, kam der Trailer zu diesem Zombiefilm von Indie-Ikone Jim Jarmusch heraus. Entgegen jeder Logik war es dann aber doch kein Scherz und bereits zwei Monate später startet The Dead Don’t Die jetzt im Kino. Die gewohnt ruhige Erzählweise, ein tiefschwarzer Humor und das Who is Who eines Coffee and Cigarettes machen diesen Film zu einem kleinen Meisterwerk. Die Chemie zwischen Bill Murray und Adam Driver ist genau der richtige Treibstoff für eine gemächliche Fahrt ins Grüne mit schlurfenden Untoten und gelegentlichen Enthauptungen. Wie immer bei Jim Jarmusch üblich passiert all das im künstlerischen Einklang mit hervorragend kuratierter Musik. Eine wunderschöne Hommage an den Zombiefilm an sich und dabei immer noch ganz großes Genrekino.