Letztes Jahr überraschte uns Netflix mit ihrer ersten südkoreanischen Serienproduktion Kingdom, ein Historian Drama mit dem Fokus auf Südkoreas Affinität für seltsame Kopfbedeckungen im sechzehnten Jahrhundert und nach Menschenfleisch gierende Untote.

Das wirkt auch noch in der zweiten Staffel, im Gegenteil zu den faulenden Antagonisten, extrem frisch. Und dank der politischen Intrigen, den ausufernden dynamischen Schlachten mit gewaltigen Armeen agiler Untoter und den durchgehend interessanten Figuren ist Kingdom für mich mittlerweile das Beste was Zombies im TV zu bieten haben.

Erfreulicherweise deutet alles auf eine dritte Staffel hin und ich freue mich schon wieder auf Kim Sung-kyus sensationelle Kampfszenen, wenn er sich abermals einfach rücklings durch die Luft in eine Gruppe Gegner wirft. Herrlich!