Wir haben auf Netflix den Blick über den Tellerrand gewagt und den Film Cargo angeschaut. Diese mutmaßlich niedrig budgetierte indische Science Fiction Produktion über die Skelettbesatzung eines Raumschiffs, das die Seelen Verstorbener in die Nachwelt geleitet hat uns positiv überrascht und durchgehend gut unterhalten.

Dort nähert sich der Astronaut Prahastha allmählich dem Rentenalter und muss wohl oder übel zustimmen, dass ihm die junge Yuvishka als Assistentin zur Seite gestellt wird. Das geht natürlich alles den gewohnten Gang des Odd Couple Lehrbuchs, aber die positiv eigenartige Stimmung, das titelgebende Cargo, also die Toten mit ihren Einzelschicksalen, der zurückhaltende Humor und die wunderschön gestalteten Setbauten irgendwo zwischen Raumschiff Orion und Futurama machen den Film trotzdem zu etwas Besonderem.

So ein bisschen fühlt sich das ganze wie Sion Sonos The Whispering Heart mit Herz und in Farbe an. Und mit einer Geschichte. Wir waren begeistert.