• Aragami

    Vor mir auf dem großen Fernseher (nennt man das noch so?) sitzt gebeugt ein Aragami. Ein Geist, der heraufbeschworen wurde, um an irgendwem Rache zu üben. Natürlich sitzt er nicht wirklich oben auf dem Fernseher, sondern nur auf dem Bildschirm. Im Titelbild des Playstation-Spiels „Aragami“. Ich bilde mir ein, dass...  →
  • LEGO Star Wars: The Force Awakens

    Aus irgendeinem mir völlig unverständlichen Grund hat es zwar Jar Jar Binks in das Spiel LEGO Star Wars: The Force Awakens geschafft, nicht aber Vober Dand. Bis dieser Fauxpas korrigiert ist, vergebe ich lediglich einen von fünf Han Solo in Carbonit. Team Vober Dand!  →
  • X-Men: Apocalypse

    Während bei Disney und Warner die Superhelden mittlerweile über die Konsequenzen ihrer Aktionen nachdenken und versuchen, großflächige Zerstörungen zu vermeiden was ihnen aber nicht gelingt, geht das große Kaputtmachen in der X-Men-Filmreihe von Fox jetzt erst richtig los. Nicht weiter verwunderlich, wenn ein Film den Namen „Apocalypse“ trägt. Das ist...  →
  • Jeff Minter über No Man's Sky

    Ich habe die Tage darüber nachgedacht noch eine richtige Rezension darüber zu schreiben, warum ich immer noch No Man’s Sky spiele. Jetzt habe ich Jeff Minters Text zum Spiel gelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass dem nichts mehr hinzuzufügen ist. Er hat alles gesagt. And what I’m ultimately...  →
  • Harry Potter und das verwunschene Kind

    Samstag war deutscher Erstverkaufstag des achten Harry Potter-Bandes. Habt ihr nicht wirklich mitbekommen, weil ihr es entweder schon auf Englisch zweimal durch habt oder weil ihr es wie ich ignoriert, da es bloß das Drehbuch zu einem Theaterstück ist. An einem wunderschön für diesen Tag hergerichteten Verkaufstisch zu eben diesem...  →
  • Captain America: Civil War

    Jahrelang toppen sich die Filme in Marvels (und DCs) Filmuniversum mit immer mehr, immer lauterer, immer verheerender Zerstörung und immer stürzt irgendetwas sehr großes auf die Erde und begräbt Teile davon unter sich. Die Formel sagt ja, dass es im Kino knallen muss. Dann passiert etwas, womit wohl kein Produzent...  →
  • Star Trek: 50 Jahre Ärger mit Tribbles

    Wenn ich heute die deutschen Stimmen von Kirk, Spock und Co. höre, versetzt mich das ganz weit zurück in meine Kindheit. Irgendwas mit Vorabendprogramm, Freizeit und ohne jegliche Verantwortung. Ein gutes Gefühl. Zugegeben, die Synchronisation ist heute keine zwei Föderations-Dukaten mehr wert, weshalb wir zum Geburtstag der Serie bei Netflix...  →
  • Grüße vom Planeten Wanaberto

    Es ist schon Jahre her, dass mich ein Spiel so sehr gefesselt hat, wie es No Man’s Sky derzeit immer noch tut. Als eine Art Lebenszeichen gibt es hier also Grüße vom verschneiten Planeten Wanaberto TY422 im Sediumvenu-System. Irgendwas mit 159023.1-wasweißich Lichtjahre vom Zentrum der Euclid-Galaxie entfernt. Da will ich...  →
  • Hiking in No Man's Sky

    Jedes Blog braucht derzeit seinen No Man’s Sky Artikel zum Thema Erwartungshaltung, unerfüllten Versprechungen und dergleichen. Das gibt ja aktuell Klicks. Gefühlt wird über No Man’s Sky nur noch gemeckert. Ein User auf Reddit fasste es passend zusammen: Diejenigen, die No Man’s Sky mögen, haben keine Zeit etwas dazu zu...  →
  • The Get Down

    Der „Get Down“ ist der Teil eines Songs, der zu einem dopen Breakbeat geloopt werden kann. Nichts verstand? Dann stellt euch einfach mal James Browns „Funky Drummer“ vor. Habt ihr im Kopf? Gut. Jetzt spult dort einfach drei Minuten vor und irgendwo da müsste dieses wahnsinnig gute Trommel-Solo anfangen. Und...  →
  • Wunderschönes No Man's Sky

    No Man’s Sky ist der Wahnsinn und fesselt mich in jeder freien Minute. Trotz einiger Ecken und Kanten. Eine davon ist ein fehlender Foto-Modus, der die vielen tollen Momente ohne das lästige HUD oder eine Wegmarke festhalten könnte. Ich habe meine schönsten Bildschirmfotos deshalb retuschiert, die störenden Elemente entfernt und...  →
  • Reigns

    Wenn ihr gerade einmal keine Zeit habt, No Man’s Sky zu spielen (also auf dem Klo, in der Bahn oder auf einer Beerdigung), dann empfehle ich euch Reigns fürs Smartphone. Ein genial simples Kartenspiel mit einigen interessanten Twists. Ziel ist es, möglichst lange als König zu regieren und dafür bei...  →
  • No Man's Sky

    Ich bin sowas von am Arsch. Das ist meine wohlüberlegte Meinung. Am Arsch. Eine Stunde nach Beginn der vermeintlich großartigsten Zeit meines Lebens setzte der Albtraum ein. Ich weiß nicht, wer dies hier überhaupt lesen wird. Vermutlich wird es irgendwann einmal jemand finden. Vielleicht in hundert Jahren. Fürs Protokoll: Ich...  →
  • Star Wars: The Clone Wars

    Über die letzten zwei Jahre hinweg haben meine Tochter und ich die Serie Clone Wars geschaut. Eins vorweg: Ich bin kein Freund der Klonkriege. Bemerkt habe ich das bereits vor Jahren, als Ich den Clone Wars-Film mit meinem Stiefsohn schaute und er mir nach zehn Minuten klarmachte, dass er ihn...  →
  • Batman v Superman

    Ich bin noch nicht so richtig im DC Film- und Serienuniversum angekommen. Bei Archer waren mir alle viel zu hübsch, bei Gotham alle viel zu hässlich, der Rote Blitz läuft auf Kanälen, zu denen ich keinen Zugriff habe und nach Christopher Nolans großartigen The Dark Knight-Trilogie habe ich jetzt Angst,...  →
  • Abzû

    Vom ersten Bild an, das ich von Abzû sah, war ich gespannt darauf, welche Spielerfahrung dieser Titel wohl parat halten würde. Ich hoffte auf eine fühlbare Weite des Meeres, auf eine Vielfalt an ozeanischem Leben und herrlich meditative Entspannung. Was die letzten beiden Punkte angeht, wurde ich nicht enttäuscht. Man...  →
  • Vierhundert

    Mir ist heute zufällig aufgefallen, dass irgendwann in diesem Monat das vierhundertste Texthäppchen über Filme/Serien/Spiele/Bücher auf Morgvom.org (vorher Donswelt.de) online gegangen ist. Ich dachte, ich erwähne das mal. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!  →
  • Hyper Light Drifter

    Irgendwann habe ich auf Kickstarter mal ein paar Dollar in das Hyper Light Drifter-Projekt gesteckt. Ein Glückstreffer, wie sich herausgestellt hat, denn zu einer Zeit, in der ich zitternd wie ein Crack-Junkie im Vahrenwalder Park auf dem Hype-Train von No Man’s Sky sitze und mit gefühlt drei Mach durch die...  →
  • The Neon Demon

    Nicolas Winding Refns Kino ist unkonventionell, fremdartig, polarisierend … und Drive. Mit letzterem hat er viele neue Fans zu sich ins Kino gelockt und gut dreiviertel davon dürfte er mit seinem Folgefilm Only God Forgives bereits nach 30 Minuten wieder verloren haben. Aber Drive stand nie für das Gesamtwerk Refns....  →
  • Hibana: Spark

    So langsam trudeln bei Netflix auch asiatische Serien-Produktionen abseits von Anime ein. Bei der Buchumsetzung Hibana: Spark begleiten wir die beiden Komiker Tokunaga und Kamiya bei ihrem Streben nach Anerkennung in der Stand-Up Manzai-Szene (Wikipedia-Link) Tokios. Tokunaga ist ein introvertierter Charakter, bei dem man sich mitunter wundert, wie er es...  →
  • Stranger Things

    Ich liebe Netflix. Jetzt isses raus. Aber das musste sein, denn Netflix fängt an, sich so richtig warm zu laufen. Die hauseigenen Produktionen kommen langsam aber sicher in so etwas wie regelmäßigen Abständen und können mich immer öfter überzeugen. So wie Stranger Things, eine Serie, die ich so gar nicht...  →
  • Zootopia

    Endlich kann ich wieder über mein Lieblingsthema meckern: die idiotische Namensgebung bei deutschen Disney-Filmen. Zootopia haben die Kasper in Zoomania umbenannt und weil sie den Film noch gar nicht gesehen haben, wussten sie auch nicht, wie unglaublich dämlich diese Entscheidung war und dass sie gleich in einem der ersten Sätze...  →
  • Jason Stathurday: Bank Job

    Es ist Jason Stathurday und weil das Feriendomizil neben einem Netflix-untauglichen IKEA Smart TV lediglich eine Bank Job-DVD aufweist, bleibt uns zumindest die Qual der Wahl erspart. Eines vorweg: Bank Job sollte in keiner Ferienwohnung liegen. Er sollte überhaupt nirgends liegen, außer in einer Recycling-Box. Der Film schwamm wohl irgendwo...  →
  • Ghostbusters Review von Justin McElroy

    Excellent news for those who worry that the new Ghostbusters film will ruin their childhood: I can now conclusively say it’s not going to happen. Now, I haven’t seen the finished film, but I can say with absolute certainty that a wholly different Ghostbusters product is going to beat it...  →
  • Pokémon Go

    Aufgeregt nähern meine Tochter und ich uns den hängenden Autos in Zement am Raschplatz, mitten in Hannover. Genau an dieser Stelle befindet sich nämlich eine virtuelle Arena im Spiel Pokémon Go und sie gehört in diesem Moment dem blauen Team. Noch. Entschlossen zücke ich das iPhone, um für unserer rotes...  →
  • Odin Sphere Leifthrasir

    Über Odin Sphere habe ich im Laufe meines Bloggerlebens viel geschrieben. Allerdings oft nur beiläufig in Texten zu Spielen, die von dessen Ideen lebten oder Kinder im Geiste waren. Jetzt ist das hochaufgelöste Remake endlich da und ist schöner denn je. Da wird es Zeit für mich, ein üppiges Texthäppchen...  →
  • Triple 9

    Der Norman Reedus ist in diesem Film lediglich zehn Minuten zu sehen! Wahrscheinlich kaut Casey Affleck deswegen die ganze Zeit mit offenem Mund Kaugummi und sagt nichts. Der wundert sich bloß, wo der Reedus denn hin ist. Dass er nicht viel sagt, ist ja irgendwie Verschwendung, denn Casey Affleck hat...  →
  • 10 Cloverfield Lane

    Jetzt aber. Nachdem mir noch vor einigen Wochen nichts anderes übrig blieb als aufgeregt herumzumeckern, war es mir nun endlich möglich, 10 Cloverfield Lane legal zu erwerben. Natürlich nicht hierzulande, sondern nur über einen Umweg durch den US-iTunes Store. Das dafür benötigte Guthaben habe ich über Gutscheine von Ebay erstanden...  →
  • 52Games: Burning Down The House

    Um das Projekt gleich mit einem großen Knall zu starten, heißt das erste Thema dann auch „Burning Down The House“. Explosionen, Feuer, Qualm … oder vielleicht inspiriert das Thema Euch doch zu etwas ganz anderem? Beim ersten Thema der diesjährigen #52Games-Aktion von Zockwork Orange muss ich daran denken, wie selten...  →
  • Victoria

    Seit einigen Tagen ist Sebastian Schippers Film Victoria auf Netflix als Stream erhältlich. Sebastian Schipper, das ist der, der uns Ende der Neunziger mit Absolute Giganten den vielleicht besten deutschen Film beschert hat. Victoria ist sein handwerkliches Meisterstück. Ein Film, dessen Drehbuch aus lediglich gut einem Dutzend Seiten besteht, dessen...  →