Donswelt ­čĹŐ

Texth├Ąppchen ├╝ber Bildschirmunterhaltung von Torsten.

The Way of the Househusband

2021-04-13 · serie

Diese Mangaumsetzung ├╝ber den ehemaligen Yakuza Immortal Tatsu, der das Organisierte Verbrechen hinter sich gelassen hat, um sich in der Beziehung fortan um den Haushalt zu k├╝mmern, mochte ich bereits in Papierform sehr.

In der Netflix Produktion, die ich eher als ein etwas simpleres digitales Graphic Novel bezeichnen w├╝rde, kommen nun noch exzellente Stimmen und ein passender Soundtrack hinzu. Die deutschen Untertitel stehen der sehr guten Arbeit von Gandalf Bartholom├Ąus, der den deutschen Manga ├╝bersetzte, in nichts nach. Dessen einziger Fauxpas mit einer Figur, die dort Berliner Mundart spricht, kommt hier dank japanischer Original Tonspur gl├╝cklicherweise auch nicht mehr zum Tragen.

Der Humor, der oft daraus besteht, mit seichten Wortwitzen scheinbar unm├Âgliche Analogien zwischen Haushalt und Gangsterleben herzustellen, trifft bei mir als gro├čer Freund des Yakuza Kinos genau den richtigen Nerv. Ich liebe es und hoffe bereits auf eine weitere Staffel.

Wer schon mal vorlesen m├Âchte, holt sich jetzt schnell den Original Manga, dessen f├╝nfte Ausgabe demn├Ąchst erscheint und der hierzulande Yakuza goes Hausmann hei├čt.