Donsωelt.de Wer!? · Alles · Rolle · Rap

Stowaway

2021-05-05 · film

Ein bisschen dämlich fühlt es sich ja schon an, dass eine Netflix Produktion, die in Deutschland gedreht wurde nun ausgerechnet nicht in Deutschland bei Netflix zu sehen ist. Vielleicht hielt es in Babelsberg ja jemand für eine gute Idee, dass das Teil hier bei uns erstmal im Kino läuft. Kino, ihr erinnert euch?

Egal, wenn ihr wie wir gerade zufällig einen VPN Dienst abonniert habt. Denn mit einer US Medien DNS Adresse im Apple TV erscheint der Film wie von Geisterhand auch im deutschen Netflixprogramm mit deutschem Netflixkonto.

Apropos dämlich: Wenn es etwas gibt, was mich an diesem ansonsten unglaublich gut inszenierten Film stört, dann ist es der Ausgangspunkt der Geschichte: Ich weiß ja nicht, wie das mal irgendwann sein wird, wenn kommerzielle Raumfahrt so weit ist, dass Sicherheitsvorkehrungen wegrationalisiert werden. Aber einen Mitarbeiter in einer Trägerrakete zu vergessen wirkt in einer Zeit, wo schon ein leichter Schauer reicht, um einen kompletten Start zu verhindern, doch etwas aufgesetzt.

Trotzdem ist der Rest des Films, quasi eine Mischung aus Kammerspiel und Katastrophenfilm, der das soziale Verhalten in einer Extremsituation auf engstem Raum thematisiert, einfach ziemlich gut umgesetzt und abgesehen von der Schlüsselszene auch durchweg glaubwürdig inszeniert. Und in meinem Fall auch nur bedingt vorausschaubar, was bei dieser Art von Film gar nicht so einfach ist.

Ich hoffe, dass die fahrlässige Spielerei mit der Lizenz hier ein Einzelfall bleibt, denn solche Produktionen bereichern die Streamingwelt ungemein.