Donsωelt.de Wer!? · Alles · Rolle · Rap

The Matrix Resurrections

2022-01-12 · film

Wenn ein Filmfranchise nach so vielen Jahren wiederbelebt und zurück in die Kinos gebracht wird, dann doch bitte so wie es Matrix Resurrections macht: Mit viel Krach, einer Prise Humor auf der Metaebene und wunderschönen Bildern. Ich mochte schon die polarisierenden Nachfolger der alten Trilogie, auch wenn manche Animationen einem flotten Ritt durch das Uncanny Valley glichen. Aber mal ganz ohne den immergrünen Matrixfilter, dafür aber mit Jessica Henwick und einem Keanu Reeves mit Bart, ist es schön, wieder zurück in der Matrix zu sein. Nach einer sehr interessanten und ruhig erzählten erstem Drittel steigt die Kurve rasant an und reiht einige sehr hübsch inszenierte Actionszenen aneinander. Am Ende ging es dann auch mir einen Tick zu schnell und ich denke, zehn Minuten mehr hätten die Erzählung hier noch etwas abgerundet.

Unterm Strich hat mich Matrix Resurrections aber durchgehend gut unterhalten und ich geselle mich damit mal zu der Hälfte der Zuschauer, die ihn gut findet. Böse Zungen würden sagen, ich nehme die blaue Pille ^^