Donswelt ­čĹŐ

Texth├Ąppchen ├╝ber Bildschirmunterhaltung von Torsten.

Bullet Train

2022-08-04 · film

So langsam gew├Âhne ich mich wieder ans Kino. Vorerst weiterhin mit Maske im Saal, aber das st├Ârt mich pers├Ânlich zum Gl├╝ck gar nicht. Aus Ermangelung an Originalversionen im Programmkino entschieden wir uns gestern f├╝r die Bullet Train OV im ├Ârtlichen Astor.

Und das hat sich gelohnt: Saugut choreografierte und extrem verspielte Nahk├Ąmpfe auf engstem Raum, tolle Dialoge und ein ganz, ganz gro├čartiger Cast sorgten f├╝r kurzweilige Unterhaltung in einem Setting, irgendwo zwischen Smokin' Aces und Speed. Sichtlich angeschlagene Akteure hantieren dabei sorglos und unbeachtet von den restlichen Passagieren mit Pistolen, Schwertern und Messern, als w├Ąren sie alleine. Das verleiht dem Film eine ├╝berzeichnete Aura.

Zus├Ątzlich wird, wie es ja mittlerweile fast schon zum guten Ton geh├Ârt, auch wieder sch├Ân in die Cameo Kiste gegriffen. Aaron Taylor-Johnson (Quicksilver) und Bryan Tyree Henry (Paperboi) als Tangerine und Lemon sind mit Abstand das tollste Gangsterpaar seit Kane & Lynch und ich w├╝rde mich sehr ├╝ber einen Spinoff mit den beiden Figuren freuen. Da gibt es doch so viel zu erz├Ąhlen.

Bis dahin kann ich mir gut vorstellen, Bullet Train regelm├Ą├čig anzuwerfen. Kurzweilige Over the Top Action geht ja oft.